So schaffen wir eine optimale Basis für geprüfte und sichere Produktqualität

Die gesamte Landgard Gruppe ist seit 2016 nach dem anerkannten Energiestandard DIN EN ISO 50001:2011 zertifiziert. Darauf aufbauend wurde 2017 die Erstzertifizierung des Landgard Nachhaltigkeitsmanagements gemäß dem ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften erfolgreich umgesetzt. Dabei wird die konzernweit geltende Nachhaltigkeitsstrategie jährlich durch unabhängige Zertifizierungsstellen neutral geprüft und Fortschritte kontinuierlich gemessen. Darüber hinaus begleiten und unterstützen wir unsere Erzeugerbetriebe bei der Zertifizierung nach QS-GAP im Bereich Obst & Gemüse und GlobalG.A.P. im Bereich Blumen & Pflanzen. Seit 2014 werden die Zertifizierungen in allen Bereichen um die freiwillige Inspektion der Arbeits- und Sozialbedingungen ergänzt, um auch hier die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben neutral zu prüfen.

 

mehr lesen

Zertifizierungen und regelmäßige Audits ermöglichen einen permanenten Optimierungsprozess, da sie immer wieder neue Verbesserungspotenziale zu Tage fördern. Im Ergebnis tragen Qualitätsmanagement-Systeme dazu bei, die Produktqualität sowie sämtliche Prozesse und damit die gesamte Warenabwicklung zu verbessern. Davon profitieren alle Beteiligten: Erzeuger, Landgard, Kunden und Endverbraucher.

Deutsche Gärtnerware – wissen, wo’s wächst

Blumen & Pflanzen heimischer Erzeuger, die mit Leidenschaft und nach höchsten Standards hergestellt wurden, sind bei Landgard am Logo „Deutsche Gärtnerware“ erkenntlich. Bis heute wurden mehr als 135 Produkte aus den Bereichen Schnittblumen, Gehölze sowie Topf- und Gartenpflanzen mit dem aufmerksamkeitsstarken Herkunftssiegel ausgezeichnet. Diese Produkte unterliegen von der Aufzucht bis zur Vermarktung strengsten Qualitätsrichtlinien und werden regelmäßig vom Lizenzgeber kontrolliert. Das garantiert jederzeit frische und qualitativ hochwertige Ware, die Vielfalt des Sortiments sowie optimale Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten der Erzeugerbetriebe. Am Ende erhalten nur Blumen und Pflanzen in A1-Qualität, die mindestens zwei Drittel ihrer Kulturzeit im jeweiligen Betrieb verbracht haben, die Auszeichnung als „Deutsche Gärtnerware“.

 

Sitemap